Banbu-Nachrichten

Der unsichtbare Feind in Ihrem Zuhause: Wie schaden Alltagsprodukte Ihrer hormonellen Gesundheit?

bis Verónica Díez Lantarón auf Jul 17, 2023

El enemigo invisible en su hogar: ¿Cómo los productos cotidianos están dañando su salud hormonal?

Bei Banbu bieten wir Produkte natürlichen Ursprungs nicht nur aus Verantwortung gegenüber dem Planeten, den Tieren und der Umwelt an, sondern auch wegen der Schäden, die Chemikalien aus den Kunststoffen, aus denen beispielsweise Kosmetika oder deren Verpackungen bestehen, verursachen können . . . Eines der Hauptübel infolge dieser Chemikalien sind endokrine Disruptoren.

Endokrine Disruptoren sind Chemikalien, die die Produktion, den Transport, den Stoffwechsel oder die Wirkung von Hormonen in unserem Körper beeinträchtigen können . Diese Chemikalien finden sich häufig in Produkten, die wir täglich verwenden , wie Kunststoffe, Kosmetika, Pestizide, verarbeitete Lebensmittel und Arzneimittel. Wenn diese Produkte abgebaut werden, können sie Chemikalien freisetzen, die die normale Hormonfunktion beeinträchtigen können.

Mikroskop

Wie können endokrine Disruptoren unsere hormonelle Gesundheit beeinflussen?

Die Hormongesundheit ist entscheidend für unser allgemeines Wohlbefinden, da Hormone Chemikalien sind, die als Botenstoffe in unserem Körper fungieren, eine Vielzahl von Körperfunktionen steuern und das innere Gleichgewicht des Körpers regulieren. Hormone sind an so unterschiedlichen Prozessen wie Wachstum und Entwicklung, Fortpflanzung, Schlaf, Stimmung, Stoffwechsel und Stressreaktion beteiligt.

Wenn unsere Hormone aus dem Gleichgewicht geraten oder nicht richtig funktionieren, können verschiedene gesundheitliche Probleme auftreten. Zum Beispiel kann ein verringerter Spiegel von Sexualhormonen wie Testosteron oder Östrogen zu sexueller Dysfunktion, Stimmungsschwankungen und erhöhtem Körperfett führen. Niedrige Schilddrüsenhormonspiegel können Müdigkeit, Gewichtszunahme und Depressionen verursachen. Darüber hinaus können hormonelle Veränderungen das Risiko für die Entwicklung chronischer Krankheiten wie Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen erhöhen.

Aus diesem Grund ist die Aufrechterhaltung der richtigen hormonellen Gesundheit für unsere allgemeine Gesundheit wichtig. Indem wir Maßnahmen ergreifen, um unsere Exposition gegenüber endokrinen Disruptoren und anderen toxischen Chemikalien zu reduzieren, sowie einen gesunden Lebensstil führen, wie z. B. eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung, können wir dazu beitragen, dass unsere Hormone im Gleichgewicht sind und richtig funktionieren. Dies kann uns helfen, uns besser zu fühlen und das Risiko langfristiger Gesundheitsprobleme zu verringern.

Endokrine Disruptoren beeinflussen die hormonelle Gesundheit auf vielfältige Weise, und ihre Auswirkungen können in kritischen Entwicklungsphasen wie der Schwangerschaft und der frühen Kindheit von besonderer Bedeutung sein. Einige der Möglichkeiten, wie endokrine Disruptoren unsere hormonelle Gesundheit beeinflussen können, sind:

  1. Ahmen Sie die Wirkung natürlicher Hormone nach: Endokrine Disruptoren können die Wirkung natürlicher Hormone in unserem Körper nachahmen, was dazu führen kann, dass Hormonrezeptoren zu unpassenden Zeiten ein- oder ausgeschaltet werden. Beispielsweise können endokrine Disruptoren, die die Wirkung von Östrogen nachahmen, dazu führen, dass Hormonrezeptoren auf Zellen in Brust, Prostata und Gebärmutter zu unpassenden Zeiten aktiviert werden, was möglicherweise das Krebsrisiko erhöht.

  2. Stören Sie die Hormonproduktion: Endokrine Disruptoren können auch die Hormonproduktion in unserem Körper stören. Beispielsweise können einige endokrine Disruptoren die Produktion von Schilddrüsenhormonen beeinträchtigen, was zu Schilddrüsenproblemen führen kann.

  3. Den Transport und Metabolismus von Hormonen verändern : Endokrine Disruptoren können auch den Transport und Metabolismus von Hormonen in unserem Körper verändern und hormonelle Probleme verursachen. Beispielsweise können einige endokrine Disruptoren die Art und Weise verändern, wie unser Körper Östrogen verarbeitet, und das Brustkrebsrisiko erhöhen.

  4. Ändern Sie die Reaktion von Zellen auf Hormone: Endokrine Disruptoren können auch die Reaktion von Zellen auf Hormone verändern. Beispielsweise können einige endokrine Disruptoren eine Vermehrung von Fettzellen bewirken und das Risiko für Fettleibigkeit erhöhen .

müde Frau

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die die negativen Auswirkungen von endokrinen Disruptoren auf unsere hormonelle Gesundheit untersucht haben. Eine in der Zeitschrift Environmental Health Perspectives veröffentlichte Studie ergab beispielsweise, dass die Exposition gegenüber bestimmten endokrinen Disruptoren während der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit mit einem erhöhten Risiko für Autismus und andere Autismus-Spektrum-Störungen bei Kindern verbunden sein kann.

Eine weitere in der Zeitschrift Environmental Science and Pollution Research veröffentlichte Studie ergab, dass die Exposition gegenüber bestimmten endokrinen Disruptoren, einschließlich Bisphenol A und Phthalaten, bei Kindern mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit und Diabetes verbunden sein kann.

Wie können wir unsere Exposition gegenüber endokrinen Disruptoren reduzieren?

Die Verringerung unserer Exposition gegenüber endokrinen Disruptoren kann eine Herausforderung darstellen, da diese Chemikalien in vielen Produkten des täglichen Lebens zu finden sind. Es gibt jedoch einige Schritte, die wir unternehmen können, um unsere Exposition gegenüber diesen Chemikalien zu begrenzen und unsere hormonelle Gesundheit zu schützen:

  • Entscheiden Sie sich für natürliche Produkte : Eine wirksame Möglichkeit, unsere Exposition gegenüber endokrinen Disruptoren zu reduzieren, besteht darin, wann immer möglich natürliche und organische Produkte zu wählen. Dies kann Reinigungsprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Körperpflegeprodukte umfassen. Suchen Sie nach Produkten, die keine gefährlichen Chemikalien wie Phthalate, Bisphenol A (BPA) und Parabene enthalten.

  • Kaufen Sie frisch und ganz: Verarbeitete Lebensmittel und Konserven enthalten oft zusätzliche Chemikalien, einschließlich Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe, die als endokrine Disruptoren wirken können. Entscheiden Sie sich stattdessen für frische Vollwertkost, insbesondere Bio-Obst und -Gemüse, frisches Fleisch und Fisch sowie unverarbeitete Milchprodukte.

  • Verwenden Sie Produkte aus Glas oder Edelstahl : Anstatt Kunststoffbehälter zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und Flüssigkeiten zu verwenden, tendieren Sie mehr zu Glas- oder Edelstahlbehältern, um die Exposition gegenüber endokrin wirksamen Stoffen zu verringern, die aus Kunststoffen freigesetzt werden.

  • Vermeiden Sie Produkte mit künstlichen Duftstoffen: Künstliche Duftstoffe in Produkten wie Parfums, Körperpflegeprodukten und Haushaltsreinigungsprodukten können eine Vielzahl giftiger Chemikalien enthalten, darunter endokrine Disruptoren. Versuchen Sie, sie zugunsten von Produkten ohne Duftstoffe oder mit natürlichen Duftstoffen zu vermeiden.

  • Lesen Sie die Produktetiketten gut: Denken Sie daran, die Etiketten der von Ihnen verwendeten Produkte zu lesen, und vermeiden Sie solche, die Chemikalien enthalten, die als endokrine Disruptoren bekannt sind. Versuchen Sie, nach Produkten zu suchen, die als frei von BPA, Phthalaten und anderen giftigen Chemikalien gekennzeichnet sind.

Behälter für Haushaltsprodukte aus Kunststoff

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass endokrine Disruptoren Chemikalien sind, die die normale Hormonfunktion in unserem Körper negativ beeinflussen können.Sie befinden sich in Produkten , die wir täglich verwenden , von Kunststoffen bis hin zu Arzneimitteln. Wissenschaftliche Beweise haben gezeigt, dass die Exposition gegenüber endokrinen Disruptoren mit einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht werden kann, darunter Krebs, Schilddrüsenprobleme, Fettleibigkeit und Diabetes.

Obwohl es schwierig sein kann, endokrine Disruptoren in unserem täglichen Leben vollständig zu vermeiden, liegt es in unserer Macht, Maßnahmen zu ergreifen, um unsere Exposition gegenüber diesen Chemikalien zu verringern. Dies kann beinhalten, natürliche Produkte gegenüber Chemikalien zu wählen und Bio-Lebensmittel zu essen. Es ist wichtig, auf die Chemikalien in den von uns verwendeten Produkten zu achten und nach Möglichkeit Änderungen vorzunehmen, um unsere hormonelle Gesundheit zu schützen und unser allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.